Zum Inhalt springen

Zwickau - im Sächsischen auch „Zwigge“

Mit fast 93.000 Einwohnern ist Zwickau die viertgrößte Stadt Sachsens. Die Robert-Schumann-Stadt mit seiner historischen Stadtkern ist immer eine Reise wert. Ob Rathaus, Gewandhaus, Dom St. Marien, die Priesterhäuser und natürlich das Geburtshaus von Robert Schumann lassen die über 850 Jahre alte Geschichte von Zwickau erleben.

In Zwickau stand die Wiege des sächsischen Automobilbaus. Horch, Audi,
Auto Union, Trabant und VW sind bekannte Namen. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts werden Autos in Zwickau gefertigt. Im August-Horch-Museum kann man die Geschichte und Entwicklung von Horch, über Audi, Trabant bis zum VW nachverfolgen.

Aber auch Ausflüge entlang der Mulde, ins Erzgebirge und ins Vogtland sind durchaus lohnend. Ihr Hotel Merkur Zwickau ist dafür der beste Startpunkt.

Ausflugsziele in der Umgebung

  • Lutherweg - Zwickau ist der 20. Wegpunkt des Lutherwegs
  • Jakobsweg - Zwickau bildet einen Abschnitt des Sächsischen Jakobsweg
  • Muldental - Radwanderwege
  • Göltzschtalbrücke - Die größte Ziegelsteinbrücke der Welt
  • Rennstrecke "Sachsenring" - in Hohenstein-Ernstthal nur 20 Autominuten
  • Beginn der Ferienstraße "Silberstraße" die bis nach Freiberg führt
  • Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain (08451 Crimmitschau)
  • Burgmuseum Schönfels (08115 Schönfels)
  • Burg Stein (Stein 1, 08118 Hartenstein)
  • Tierpark Hirschfeld (08144 Hirschfeld)
  • Heimatmuseum Werdau (Holzstraße 2, 08412 Werdau)
  • Textilmuseum Crimmitschau (Leipziger Straße 125, 08451 Crimmitschau)
  • Hartenstein - Geburtsort des Dichters Paul Fleming

Rathauzs und Gewandhaus Zwickau

Schloss Schönfels Zwickau